Pepe

Die Geschwister Pedro (Paulchen), Pepe und Petruschka landeten schon sehr jung im Tierheim.

Pepe ist anfangs etwas schüchtern, nicht so ein kleiner Wirbelwind wie Petruschka. Er ist dem in Deutschland lebenden Paulchen sehr ähnlich, der war anfangs auch eher schüchtern und ist mittlerweile sehr verschmust.

Wenn man Pepe anspricht, dann flüchtet er erstmal aufs obere Brett im Käfig, doch wenn er dann an der Hand schnuppern darf, kommt er auch schnell wieder runter und lässt sich streicheln.

Auch Pepe braucht im neuen Zuhause Katzengesellschaft.

Verstorben am: 
21. März 2016

Der kleine Pepe ist verstorben. :-(( Chantal berichtete mir schon vor einer Woche, dass sie sich um ihn sorgt, weil er einfach so kränklich ist, der Test auf FIV und Leukose war aber negativ. Sie hat ihn in der letzten Woche in die Tierklinik gebracht, doch der Kleine wollte einfach nicht mehr. :-(( RIP Pepe!

Tagebuch: 

Dezember 2015

Pepe und Petruschka teilen sich ihren Käfig immer noch, die Zwei sind die allerbesten Freunde. Wenn also jemand zwei sehr unkomplizierte Katzen sucht, die sich super verstehen: Hier sind sie!

Auch Pepe ist mittlerweile ein sehr verschmuster Kater geworden, kommt sofort, sobald man seinen Käfig öffnet.

Für die Zwei suchen wir ein gemeinsames Zuhause, vielleicht gelingt uns das ja.

Geschlecht: 
männlich
Geburtstag: 
28. Mai 2015
Rasse/Typ: 
Europäisch-Kurzhaar
Farbe: 
grau
weiß
Aufenthaltsort: 
Spanien
PAD, Hospital 3
Verträglichkeit: 
Katzen
Kinder
Größere Kinder
Haltungstyp: 
Wohnungskatze
Einzelhaltung möglich: 
Nein
Im Tierheim seit: 
30. Juni 2015
Status: 
Verstorben